Waldstadion

Übersicht über das Waldstadion Herxheim

Ansprechpartner

Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim
Herr Jüllig
Telefon: 07276 / 501-138
 
Betreuung der Rasenplätze
Platzwart Torsten Bast
Telefon: 07276 / 7190,
mobil 0171 / 3052042

Betreuung der Sondersportanlage
durch den Bereitschaftsdienst
des Baubetriebshofes
mobil: 0171 / 8620301

Sondersportanlage Waldstadion

In der Sondersportanlage Waldstadion haben der Motor- und Pferdesport Priorität. Die Motorsportvereinigung Herxheim und der Renn- und Reitverein Südliche Weinstraße Herxheim sind Pächter des gemeindeeigenen Waldstadions. Die Mehrzweckanlage dient aber auch dem Fußballsport und der sporttreibenden, erholungssuchenden Bevölkerung. In den Freizeit- und Erholungsflächen (Vorplatzbereiche) sind auch Schieß- und Radsport sowie das Deutsche Rote Kreuz Herxheim beheimatet.

Bereits am 23. August 1931 heulten am "1. Pfälzischen Erdbahnrennen" des Motorsportclubs Herxheim die Motoren auf der Sandbahn auf. 17 Rennen wurden vor dem Krieg ausgetragen und schon am 26.05.1949 fand das erste Nachkriegsrennen statt. Die heutige 1000m-Bahn wurde am 19. Mai 1977 eröffnet, 1984 wurde die erste Sandbahnweltmeisterschaft durchgeführt. Im Herxheimer Waldstadion wurden vom MSVH bereits über 100 Rennveranstaltungen durchgeführt.

Das traditionelle Rennen an Christi Himmelfahrt hat sich zu einem Volksfest entwickelt und Herxheim hat sich im Laufe der Jahre zu einem Mekka des Sandbahnsports entwickelt. Ein Erlebnis!



Die "Rennbahn" mit Innenflächen besteht aus folgenden Sportanlagen:

  • 963m-Sandbahn für den Motor- und Trabsport mit Zielrichterturm
  • 283m-Speedwaybahn
  • 1100m-Grasbahn für den Galoppsport (gleichzeitig Sicherheitszone für den Motorsport)
  • 190m - "Mini"-Sandbahn für den Motorsportnachwuchs
  • zwei Grasplätze für den Fußballsport



Funktionseinrichtungen und Anlagen

in den Freizeit- und Erholungsflächen (Vorplatzbereich) von Ost nach West
  • Reithalle
  • Reithalle mit Pferdeboxen
  • Pferdeboxen
  • Schützenhaus mit Schießsportanlage
  • Tribünengebäude mit 1000 Sitzplätzen, DRK-Vereinsheim und sonstigen Funktionsräumen
  • Funktionsgebäude des Radsportvereins "Frohsinn" Herxheim und des Familienzentrums Querbeet
  • Führring mit Totalisatorstand
  • Funktionsgebäude mit Dusch- und Umkleideräumen, Sanitäranlagen
  • Fahrer- und Sattelboxen für den Motor- und Pferdesport
  • Parkflächen für Schwimmbadbesucher/Fahrerlager bei Motorsportveranstaltungen