Standort

Wirtschaftsstruktur

Zahlreiche mittelständische Industrie-, Handels- und Handwerksbetriebe prägen die vorhandene Wirtschaftsstruktur. Große Firmen wie Eberspächer Catem und Löffel Fenster+Fassaden und auch der Möbelhandel mit dem Möbelhaus Gilb und dem Einrichtungshaus Weber - mit Verkaufsflächen von insgesamt mehr als 30.000qm - strahlen auf die Süd- und Vorderpfalz und sogar bis in den badischen Raum aus.

Betriebe des Bau- und Baunebengewerbes, Landwirtschaft mit Schwerpunkt Zuckerrüben, Tabak- und Gemüseanbau sowie viele Landesproduktengroßhändler kennzeichnen die Wirtschaftsstruktur.

Die Kundenverflechtungen sind europaweit.

Im Ortsbezirk Hayna hat sich das Hotel-Restaurant "Zur Krone" im Bereich der Gastronomie und der Hotellerie zu einer der führenden Einrichtungen des deutschen Gastgewerbes entwickelt.

Nach dem Landesentwicklungsprogramm IV Rheinland-Pfalz ist Herxheim als Mittelzentrum (Mittelzentraler Verbund kooperierender Zentren, Mittelbereich Landau) eingestuft.