Haus der Begegnung

Anschrift

Leonhard-Peters-Straße 3
76863 Herxheim
Telefon: 07276 5030411
Fax: 07276 5030666

Kontaktdaten

Seniorenbeauftragte und
Ehrenamtsbörse ALTERNa(k)tiv
Caroline Schachtschabel
Haus der Begegnung
Tel. 07276/5030-411 oder
Tel. 0171/68 64 410
E-Mail: seniorenarbeit@herxheim.de
Mo bis Do   09.00 – 12.00 Uhr
Di und Do   13.00 – 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Haus der Begegnung

Das Haus der Begegnung liegt zentral im Zentrum von Herxheim. Es ist barrierefrei und gut zu erreichen.
Unter anderem befindet sich in dem gemeindeeigenen Gebäude das Seniorenbüro mit der Offenen Seniorenarbeit sowie die Ehrenamtsbörse ALTERNA(K)TIV.

Seniorenbüro

Das Seniorenbüro ist eine Anlaufstelle für ältere Menschen und Hilfesuchende. Wir bieten Beratung, Informationen, Hilfe und Unterstützung - unbürokratisch und schnell - soweit es uns möglich ist. Besuchen Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir helfen gern!

Ehrenamtsbörse ALTERNA(K)TIV

Bei der Ehrenamtsbörse engagieren sich Frauen und Männer ehrenamtlich in der Nachbarschaftshilfe. Die Ehrenamtlichen helfen bei kleineren Schwierigkeiten im Alltag und bieten Unterstützung, z.B. als
  • Besuchsdienst und Gesprächspartner/innen
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Einkaufshilfe und Arztbegleitung
  • Weitervermittlung an Fach- und Beratungsdienste
  • Hilfeleistung bei kleineren Reparaturen
  • Sicherheitsberatung für Haus und Wohnung
Unsere Nachbarschaftshilfe hört da auf, wo professionelle Hilfe beginnt. Auch alle Reparaturarbeiten, bei denen eine fachliche Überprüfung erforderlich ist,
sind von unserer Hilfe ausgeschlossen.

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?
Gehören Sie selbst zu den Senioren oder haben Sie ein paar Stunden Zeit, die Sie gern mit und für Senioren einsetzen möchten? Sie können bei bestehenden Angeboten mithelfen oder selbst kreativ werden und ein Angebot gestalten! Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass hier nicht alles aufgeführt werden kann! Was möchten Sie tun? Sprechen Sie uns an!

Offene Seniorenarbeit

Die Offene Seniorenarbeit bietet verschiedene Veranstaltungen für Ältere und Junggebliebene. Gerne können Sie auch Vorschläge einbringen, was Sie interessiert.
Wir bieten Ihnen zum Beispiel:
  • Seniorentreff „Plauderecke“
    wöchentlich dienstags von 14.00 - 16.30 Uhr, hierzu ist normalerweise keine Anmeldung nötig. Aufgrund der Corona-Einschränkungen bitten wir um Anmeldung.
    • Unterhaltung
    • Informationen
    • Gedächtnistraining
    • Themenorientierte Projekte
    • Spielenachmittage
    • Begegnungscafe´s
    • Sport und Fitness
  • Mittagstisch
    einmal im Monat donnerstags von 12.00 – 14.00 Uhr, nur mit Anmeldung möglich.
    Gemeinsam schmeckt es besser. Daher laden wir zu einem gemeinsamen Mittagsessen „mit Rezepten aus Kindheitstagen“ von regionalen Produkten, saisonal, lecker und gesund ein.

    Die Termine finden Sie in der Terminübersicht.
  • Digitaler Treff –•alle 14 Tage donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr – während der Corona-Einschränkungen ist eine Anmeldung nötig. Je nach Corona-Vorschriften in Präsens oder online über ZOOM! Haben Sie Fragen dazu? Bitte melden Sie sich!
    Ist die Welt von Smartphone, Handy, Tablet und Co. ein Buch mit sieben Siegeln für Sie? Oder haben Sie schon erste Schritte gewagt und wissen nicht mehr weiter? Wollen Sie sich mit Anderen austauschen und Neues lernen? Oder sind Sie fit im Umgang und würden Ihr Wissen gerne mit anderen teilen? All dies ist möglich. Alles kann – nichts muss.
In den digitalen Treffs möchten wir gemeinsam mit Ihnen die Kenntnisse über die sogenannten neuen Medien vertiefen, Ihnen Sicherheit, konkrete Informationen, Anregungen und Tipps für den täglichen Umgang mit Internet, Smartphone und Co. geben und damit die Berührungsängste abbauen. Wir zeigen, wie man risikoarm im Internet einkauft, Bankgeschäfte von zu Hause tätigen oder mit den Enkeln kommunizieren kann. Gute Haushaltstipps, interessante Reiseberichte und informative Produktvergleiche sind nur einen Klick weit entfernt. Gemeinsam tauchen wir in die digitale Welt ein und lernen die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und den sicheren Umgang damit kennen.
Die Termine finden Sie in der Terminübersicht.

Während des Jahres bieten wir in der Elmar - Weiler – Festhalle

  • Singen für jede Frau und Jedermann, gemeinsam mit den Musikfreunden dreimal im Jahr von 17.00 – 19.00 Uhr
  • Senioren – und Unterhaltungsnachmittage, wie z.B. zum Frühlings - und St. Gallusmarkt, in der Advents – oder Vorweihnachtszeit
  • Projekte und Treffen zu unterschiedlichen Themen für und mit Senioren
  • Senioren – Aktiv – Tage zu aktuellen Themen und unter dem Motto „Herxheim – informativ, aktiv und gesund leben im Alter“


    Wir!

    Das sind
    • die Ortsgemeinde Herxheim als Träger
    • die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Caroline Schachtschabel
    • ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger

    Wir!

    Arbeiten gemeinsam im Netzwerk mit:
    • ortsansässigen Institutionen, sozialen Einrichtungen und Vereinen
    • der GemeindeschwesterPlus
    • dem Pflegestützpunkt
    • Seniorenbeauftragten und Ansprechpartner für Senioren im Kreis Südliche Weinstraße
    und je nach Themen mit:
    • der Polizei, dem Kreis - und Landesseniorenbeirat, den Ministerien, der Verbraucherzentrale usw.

    Alle Aktionen, Projekte und Angebote werden immer in der ersten Woche eines Monats im Amtsblatt veröffentlicht. Sie finden die Informationen unter dem Logo vom Haus der Begegnung.
    Besuchen Sie uns im Haus der Begegnung. Seien Sie neugierig, informieren Sie sich über unsere vielfältigen Angebote und nehmen Sie an den Treffen teil. Denn Lachen macht das Leben schön und Langeweile gibt es für uns nicht. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie.


    Hier erhalten Sie eine Terminübersicht über alle bereits geplanten Veranstaltungen.

    zur Terminübersicht

    Weitere Informationen

    Auf der Homepage der Kreisverwaltung wird sowohl über das Netzwerk "Gut Leben im Alter" als auch über das Angebot von "Silberruf" informiert.

    https://www.suedliche-weinstrasse.de/de/landkreis/senioren.php

    https://www.suedliche-weinstrasse.de/media/docs/landkreis/senioren/Flyer_Silberruf.pdf